Einführung der ICANN Expired Registration Recovery Policy (ERRP)

Seit dem 31.08.2013 gilt eine neue Richtlinie der ICANN für Domain-Registrare. Diese Richtlinie (Expired Registration Recovery Policy – kurz: ERRP) regelt die Verfahrensweise rund um den Ablaufzeitpunkt und das Wiederherstellungsverfahren von Domains im Namenraum der generischen Top-Level-Domains (gTLDs) und gilt auch für alle neuen gTLDs. Im Wesentlichen soll mit Hilfe dieser Richtlinie über Optionen und Möglichkeiten aufgeklärt werden, die beim Auslaufen einer gTLD-Domain evtl. entstehen könnten.

Daraus ergeben sie die folgenden Änderungen für unsere Kunden:

Benachrichtigung über die Verlängerung

Der Domaininhaber erhält ungefähr einen Monat vor dem Ablaufdatum einer gTLD-Domain (Expire-Datum) per E-Mail eine Benachrichtigung über die anstehende Verlängerung. Ungefähr eine Woche vor dem Ablaufdatum einer Domain erhält der Domaininhaber eine weitere Benachrichtigung per E-Mail. Sofern die Domain nicht verlängert wird, erhält der Domaininhaber spätestens 5 Tage nach erfolgter Löschung eine weitere E-Mail, die über die Löschung und mögliche Schritte zu einer Wiederherstellung der Domain informiert.

Entgelte für Verlängerung und Wiederherstellung

Die ICANN möchte die Domain-Inhaber in Zukunft besser informieren. Deshalb wurde festgelegt, dass ausreichend über Konditionen und Kosten informiert werden muss.

Wir informieren unsere Kunden über die Bedingungen und die jeweils gültigen Preise für die Verlängerung und Wiederherstellung von gTLD-Domains ausführlich. Sollten Sie Informationen darüber wünschen, entnehmen Sie diese bitte den vorliegenden Unterlagen, oder sprechen Sie uns an.

Die vollständige Richtlinie der ICANN finden Sie unter folgenden Link.

Kontakt

Treml & Sturm Datentechnik GmbH
Mühlheimer Straße 209
63075 Offenbach am Main
Deutschland
Tel.: +49 (0)69 - 89 90 82 0
Fax: +49 (0)69 - 89 90 82 33

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag von 10:00 - 18:00 Uhr

Wir bilden aus

Die Treml & Sturm Datentechnik GmbH ist ein IHK Ausbildungsbetrieb.